Barre au sol/Floorbarre


Die Floorbarre, auch bekannt unter der Bezeichnung Barre au sol, ist das ideale Ganzkörpertraining um den Körper richtig auszurichten.  Alle Übungen werden auf dem Boden ausgeführt und vermitteln so ein besseres Gefühl  und Verständnis für das richtige „Placement“.  

fotolia_40770118Boris Kniaseff, der Efinder der Barre au sol, konzipierte um 1930/40 aus elementaren Bewegungsabläufen des klassischen Balletts Übungen, die auf dem Boden sitzend oder liegend ausgeführt werden. Die Arbeit auf dem Boden fördert das bewusste Wahrnehmen der eigenen Anatomie sowie das Verständnis für die richtige Ausrichtung des Körpers und führt nicht nur zu einer Optimierung der Tanztechnik, sondern auch zur Gesunderhaltung der Gelenke. Durch den sinnvoll genutzten Widerstand mit dem Boden wird außerdem die Muskulatur, die für den Tänzer von Bedeutung ist, effizient gekräftigt und gedehnt. Die für die Ästhetik und Eleganz der klassischen Linie verantwortliche Auswärtsdrehung, („en dehors“) und das Strecken der Beine und Füße spielen hier eine große Rolle. Aber auch Musikalität, die Kraft in der Körpermitte, ein starker Rücken und eine aufrechte Haltung werden trainiert.

Ich bereichere die traditionelle Barre au sol mit meinen Erfahrungen aus Methoden wie dem Yoga, Pilates und Gyrotonic, sowie den neuesten Erkenntnissen aus der modernen Bewegungslehre und spreche mit meinem Unterricht nicht nur Laien und Profis aller Tanzrichtungen an, sondern auch „Nichttanzende“, die sich mit einer ganzheitlichen und ästhetischen Körperarbeit fit halten möchten.

 

Termine in Siegen:

Mittwochs 19:00-20:00 im Tanzstudio El Sharq, Heeserstr. 24, Siegen!